Bodet SA

Seien Sie der Zeit
einen Schritt voraus
  • Home
  • Blog
  • Wie Sie Ihren Urlaub ohne Kopfzerbrechen planen können ?
Urlaubsplanung

Die Schulferien stehen vor der Tür! Ein anhaltender Boom der Parahotellerie und ein wachsendes Interesse an mehr regionalem Tourismus scheinen sich abzuzeichnen. Um all diese Möglichkeiten zu nutzen, ist es notwendig, Ihre freien Tage im Voraus und wenn möglich im Einklang mit den Wünschen Ihres Arbeitgebers und anderer Arbeitnehmer zu planen.

Aus diesem Grund ist die Urlaubsplanung nicht immer einfach, vor allem in einem Team mit vielen Kollegen mit unterschiedlichen Interessen. Darüber hinaus ist es für einen Arbeitgeber oft problematisch, einen Urlaubsantrag abzulehnen... Doch bevor wir uns mit der Planung der Erholungsmomente befassen, wollen wir zunächst den Ursprung der Ferien aus historischer Sicht und im Hinblick auf das Schweizer Recht betrachten.

Geschichte und Definition von Ferien

Ende des 19. Jahrhunderts tauchte der Begriff "Ferien" zum ersten Mal auf, bei den Franzosen entwickelte sich das Wort aus dem Lateinischen vacans (abwesend, leer) und bei den Deutschen aus feriae. Es meint die Ruhezeit, die aktiven Menschen gewährt wird. Im Arbeitsrecht entspricht die Idee Ferien einer Unterbrechung der beruflichen Tätigkeit des Arbeitnehmers für eine vorher festgelegte Anzahl von aufeinanderfolgenden Tagen, an denen dieser nicht arbeitet, aber dennoch vom Arbeitgeber bezahlt wird. Dieses Recht ist eng mit der industriellen Entwicklung verbunden, insbesondere seit den 1870er Jahren, als die Arbeitszeiten immer stärker reguliert wurden. Veränderungen im Arbeitsverhalten und damit auch die Einführung eines gewissen Komforts sowie Vorstellungen von Gesundheit und Entspannung auf der Grundlage von Hygiene führten zur Entwicklung des Tourismus. Aus diesen verschiedenen Elementen entstand ein streng privater, aber mit dem einvernehmlichen Interesse der Gemeinschaft verbundener Lebensbereich, der sich hauptsächlich mit der Gesundheitsversorgung befasste (öffentliche Gesundheit, individuelle Krankheitsprävention usw.). Dies war die Grundlage für die Aufnahme des Rechts auf Urlaub in das öffentliche Recht (Schumacher, 2015).

Was bedeutet mein Recht auf Urlaub?

Nach schweizerischem Recht müssen Arbeitgeber ihren Angestellten mindestens vier Wochen Urlaub gewähren, fünf für Personen unter 20 Jahren und im Allgemeinen auch für Personen über 50 Jahre. Je nach Arbeitsvertrag können diese Wochen je nach den jährlichen Betriebsschliessungen oder den Wünschen der Beschäftigten festgelegt werden. Letztere müssen in Bezug auf die Ziele ihres Unternehmens jedoch realistisch sein.

Welche wichtigen Punkte sind zu beachten, um einen Betriebsurlaub bestmöglich zu organisieren?

Es ist unerlässlich, dass Sie eine klare Vorstellung davon haben, was Ihr Arbeitgeber von Ihnen und Ihrem Team erwartet, um zu vermeiden, dass Sie Ihren Urlaub zur selben Zeit und/oder zu ungeeigneten Zeiten nehmen. Dazu ist es nützlich, für sich selbst einen Überblick über alle Abwesenheitstage Ihrer Kollegen zu haben. Im Falle von Betriebsschliessungen besteht die einfachste Lösung darin, dass der Manager diese Zeiträume zu Beginn des Jahres blockiert. Der Manager kann im Zeitmanagementsystem bestimmte Fristen einstellen. So kann der Planer der Software mitteilen, dass er möchte, dass die Mitarbeiter Abwesenheitsanträge innerhalb eines von ihm selbst gewählten Zeitraums vor Ablauf der Frist stellen. Dadurch wird es für den Planer einfacher, den Zeitplan zu verwalten und zu vermeiden, dass er regelmässig Anfragen aus den gleichen Gründen ablehnen muss. Als Angestellter ist es praktisch, bei der Stellung eines Urlaubsantrags den Saldo direkt nach den bereits vom Vorgesetzten akzeptierten Anträgen, aber auch nach den noch ausstehenden Anträgen sortieren zu lassen und somit neben dem persönlichen Kalender eine Prognoseübersicht zu haben. So wissen Sie genau, woran Sie sind, und können Ihren Aufenthalt mit gutem Gewissen buchen. Falls Sie mehr Urlaubsanträge gestellt haben, als Ihnen zustehen, wird ein effizientes Softwarepaket für das Zeitmanagement Sie entweder warnen oder Ihren Antrag blockieren, oder beides gleichzeitig. Ausserdem ist es bequemer, seinen Urlaub mit den Betroffenen an seiner Seite zu organisieren. Planen Sie sie deshalb zu Hause oder auf einer Terrasse mit Ihrer Familie und/oder Freunden an Ihrer Seite! Wie? Durch Verbindung mit einem gehosteten Zeitmanagementsystem im Saas-Modus. Lesen Sie unseren Artikel zum Thema Cloud, um mehr darüber zu erfahren.

Chat planification DE web

Ablehnen eines Urlaubsantrags: Wie kann man es sympathisch verstehen (machen)?

Belastbarkeit und Anpassungsfähigkeit sind in professionellen Strukturen zunehmend gefragt. Aber auch wenn nichts eine gute interne Kommunikation ersetzen kann, d.h. die menschlichen Bedürfnisse in den Mittelpunkt zu stellen, so helfen doch auch die technologischen Mittel, diese zu fördern. Anstatt beispielsweise den Antrag des Mitarbeiters einfach abzulehnen, kann der Planer seine Ablehnung in einem Kommentarfeld begründen, insbesondere indem er den Bedarf an Personal erklärt, der nicht gedeckt werden würde. Zu diesem Zweck überprüft der Manager die Anzahl der seinem Team verbleibenden Urlaubstage, was dem Mitarbeiter helfen kann, die Ablehnung seines Antrags besser zu verstehen. Je nach den internen Richtlinien des Unternehmens ist es auch möglich, die Software den verbleibenden Urlaubssaldo von einem Jahr auf das nächste übertragen zu lassen. Fall dies nicht möglich ist, ist es wichtig, dass sich der Arbeitnehmer ausdrücklich darüber im Klaren ist, dass er verpflichtet ist, seinen gesamten Urlaubsanspruch während des Jahres zu nutzen.

Ist es einfach, diese guten Praktiken in Bezug auf Urlaubsanträge in meine berufliche Struktur zu integrieren?

Ja, das Team von Bodet Schweiz, mit mehr als 30 Jahren Erfahrung im Bereich der HR-Softwarepakete, steht Ihnen bei der Umsetzung in Ihrem Unternehmen zur Seite. Dies kann durch die Installation der Kelio-Software oder durch die Anpassung Ihrer eigenen erfolgen. Dazu gehört das Abonnieren der Option des persönlichen Bereichs und das Hinzufügen der erforderlichen Benutzerlizenzen. Beachten Sie, dass zur vollständigen Beherrschung der verfügbaren Optionen auch Schulungen angeboten werden. 

Wollen Sie einfach den Urlaub Ihrer Mitarbeiter planen?

KONTAKTIEREN SIE UNSER TEAM

Artikel teilen